Ein Jahr... oder moeglicherweise mehr?.... weit entfernt von der Heimat... was ja nicht unbedingt ein Nachteil sein muss....

Monday, January 29, 2007

Die letzten Tage...

Samstag: Samstag war mein freier Tag, was ich aber erst am Freitag Abend um 23:00 erfahren habe. Folglich: Planung fuer den naechsten Tag war zu dieser Stunde nicht mehr moeglich. Angefangen hat der Tag damit, dass die Jungs wiedermal um 5 Uhr munter waren und einen hoellen Krawall gemacht haben... ich bin dann wieder deingedoest und bald darauf wurde ich von Richard geweckt der vor meiner Tuer Staubgesaugt hat. Herrlich oder??? Einschlafen war dann leider nicht mehr moeglich aber dafuer bin ich (aus Trotz) noch eij bissi im Bett gelegen. Habe dann also gefruehstueckt, versucht Debbie und Jon anzurufen und dann Russ und Angela Evans angerufen, ob ich auf eine Tasse Tee vorbeischaun kann.Russ hat gemeint, dass ich frueher kommen soll, weil sie dann auf die Geburtstagsparty von Freddy (ihrem Enkel) gehen, der 2 wird, aber eigentlich koennte ich ja auch mitkommen... Wenn ich nicht stoer komm ich natuerlich gerne. Hab also schnell Jan nach einem Spielzeuggeschaeft gefragt, dass auf meinem Weg liegt, um noch schnell einnGeschenk zu kaufen. Ich war auch schon fast aus der Tuer draussen, als Jan meint „How old is your Birthdaykid again? 2? If you want I got a present for a 2 year old in the car…“ Ich hab dann also das Geschenk aus dem Auto geholt und es ihr abgekauft. Eine super suesse Jeansjacke, die ich noch schnell eingepackt habe und dann gings los zur U-Bahn auf den Weg nach Redbridge. Fahrt 1h20min. Als ich dann schon in der U-Bahn sass bin ich dann auch draufgekommen, dass ich meine Digicam vergessen hab (Is ja wiedermal typisch) Je weiter ich richtung Redbridge kam desto mehr ist dann auch das eigentliche feeling von London aufgekommen. Ist irgendwie jedesmal so ein Gefuehl, als wuerde man heimkommen J. Bei Russ und Angela angekommen wurde ich gleich herzlich begruesst und mit einer Tasse Tee gemuetlich ins Wohnzimmer gesetzt, um auf die Suppe zu warten. Hab Angela eigentlich gesagt dass ich nichts essen moechte aber sie hat mich zu einem Teller Suppe ueberredet, der sich dann, wie bei Angela so ueblich, in einen Teller Suppe, Aufschnitt, Raeucherfisch, Gemuese, Obst etc herausgestellt habe. Dann gings auf zum Geburtstagskind... Freddy. {Irgendwie lustig wenn man bedenkt, dass die kleine Nina und die kleine Katja dem Papa vom Freddy damals ... als alle mehr als 10 Jahr juenger waren... Zopferln in die Haare gemacht haben ;) } Na jedenfalls war die Party voll super und ich hatte eine geniale Zeit!! Jane (Tante vom Freddy) war auch mit Mann und Kindern anwesend. Wir waren am Spielplatz, haben danach noch mehr gegessen und noch mehr Tee getrunken und sind dann so gegen 7:30 zurueck nach Hause zu Russ und Angela, wo dann noch Jane, Mann und die Girls nachgekommen sind. Ich hab dann dort noch mit den Girls abfangen etc gespielt und am Ende waren alle voll k.o. (und mein fuss hat wieder hoellisch weh getan) Zum Abschied noch eine Tasse Tee, schmerzmittel fuer den Fuss und die Maedels wollten mich gar net gehen lassen *lol* voll lustig. Ich habe also jetzt die e-mail adresse von Jane und wir werden uns schreiben und uns bald wieder wo treffen... Russ hat mich dann netterweise mit dem Auto heimgebracht, so dass ich nur halb solange unterwegs war Uebrigens... die Jeansjacke hat dem Freddy sooo gut gepasst und Richard und Claire (Eltern von Freddy) haben sich auch voll darueber gefreut. Sonntag: Sonntag war ich dann in der Freuh wie erschlagen... und ich hab die Jungs den ganzen Tag gehabt. Wie sehr ich es liebe dass sie unter der Woche in der Schule sind.... Nein ist eigentlich nix aufregendes passiert und gut verlaufen. Die Jungs haben halt teilweise maenliche Unanstaendlichkeiten (abgabe von Gasen in jegliche Richtung) ausgetauscht aber sonst wars recht gut...ausser dass ich seitdem krank bin Montag: Gestern war mal wieder ein Tag wo man sich Gruen und Blau aergert... Wollte gestern eine Oystercard (ermaessigungskarte fuer Verkehrsmittel) besorgen. In der Frueh... Geschaft net offen, bin dann spaeter wieder hin und das Selbe... Beim dritten Mal warens dann offen, aber... sie verkaufe keine Oystercards. Bin dann zur U-Bahn station (total die andere Richtung) dort war der Schalter zu... dann noch zu einem geschaft nebenann und die haben mich dann zu einem anderen Geschaeft geschickt, wo sies dann tatsaechlich hatten.... allerdings... net um zw 5 bis 10 £ so wie die Jan gesagt hat sondern um 53,80£ (kleiner Unterschied)... Ich haette die karte ja sogar gekauft, aber meine Bankomat karte hat zum Glueck net funktioniert und so bin ich wieder heim, wo mich dann Jan mit Luke erwartet haben. Dem hat man schon angesehen, dass er muede war, also hab ich ihn ins Wagerl gesetzt und bin mit ihm spazieren gegangen in der Hoffnung dass er einschlaeft. Hab mich dann als er ruhig geworden ist rundergebeugt um zu sehen ob er schon schlaeft und von dort weg hat er dann geschrien, dass ich geglaubt habe ich erschiess mich. Ca 1 Stunde lange hat er gebruellt... wegen nichts.... und alles gut zureden und fragen was er will hat nix gebracht... Dann nach einere Ewigkeit ist er dann endlich eingeschlafen und ich bin mit ihm nach Hause und habe ihn ins Bett gebracht.... Man koennte meinen „Happy End“ ... Nicht so mit Luke. Er ist als ich ihm seine Jacke ausgezogen habe naemlich aufgewacht und hat wieder zu schreien angefangen... er will raus! Na gut. Nachdem er mir ein Versprechen abgegeben hat, dass er nicht weint, bin ich dann auf eine 2. Runde spazieren gegangen, wo er mir aber nicht mehr eingeschlafen hat. Die restliche Stunde bis wir dann Joseph holen gegangen sind hat Luke dann friedlich verbracht. Wir sind dann also Joseph und eine Freundin Kay von der Schule abholen gegangen und ich habe die Kids gefuettert und versorgt, bis dann Jan gekommen ist und auch Kays Vater seine Tochter abgeholt hat. Jan ist musste dann aber wieder zur Uni und Richard ist gekommen um die Boys ins Bett zu bringen. Um 20:30 war dann auch ich so Streichfaehig, dass ich schlafen gegangen bin.... Krankheit auskurieren!

7 Comments:

Anonymous Mama said...

Hey, that really sounds like our London friends ... super, dass du sie alle getroffen hast! Du musst öfter was unternehmen, um dich von den bösen Buben abzulenken (ich meine jetzt lediglich Joseph und Luke!!! Machs gut!

5:22 am

 
Anonymous karin said...

Hui, das hoert sich ja wieder mal aufregend an... Hab heut auch wieder mal 4 Kids zum Aufpassen gehabt ;) sie warn aber bis darauf, dass sie eine "mess" im Wohnzimmer gemacht haben, ganz brav und auch das Fuettern is ohne grosse Probleme gegangen =) Ma, du hast echt Glueck, dass London bei dir sozusagen vor der Tuer liegt, musst echt ausnutzen!!!

8:16 am

 
Anonymous Kathy said...

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHH!

5:22 am

 
Anonymous mama said...

@ Kathy: was is???

2:14 am

 
Anonymous Kathy said...

Kinder san schrecklich!

4:52 am

 
Anonymous mama said...

@ Katja: aber geh, wenn sie schlafen, sind die soooo süß!

7:52 am

 
Anonymous Kathy said...

pft, da mama war auch wieder mal fad :)

12:59 am

 

Post a Comment

<< Home