Ein Jahr... oder moeglicherweise mehr?.... weit entfernt von der Heimat... was ja nicht unbedingt ein Nachteil sein muss....

Wednesday, December 13, 2006

Saying Goodbye... Saying Hello

Dienstag (gestern also), war dann der Tag meiner Abreise... gegen 11 Uhr hat mich dann die ganze Familie zum Flughafen gebracht und wir haben uns dort verabschiedet. Die Kids mussten im Auto bleiben und so hat sich auch Kate gleich beim Eingang von mir verabschiedet. Ich hab ganz schoen kaempfen muessen, dass ich nicht sofort zu Heulen anfange... sooooo sad... Rob hat mir noch mit meinem Gepaeck geholfen und mich bis zum Check in begleited. Dort hab ich dann 25$ fuer 19lb Uebergewicht (=ca 8kg) bezahlt, mich von Rob verabschiedet und bin dann durch die Sicherheitskontrollen gegangen, wo ich mein ganzes handgepaeck auf der Suche nach einem "sehr gefaehrlichen Objekt" gelehrt wurden, dass sich dann im Enddefekt als meon Deo RollOn herausgestellt hat. Auch meine Zahnpaste haetten sie mir fast abgenommen... bald darauf bin ich dann aber im winzigen Flieger nach Atlanta gesessen. Fuer meinen hungrigen Magen gabs nur staubige Kracker (da sind einem fast die Broesel bei den Ohren rausgekommen) und fast nix zu trinken. Nach einem 1 2/2 Stunden Flug, sind wir dann in Atlanta gelandet und ich hatte die uebergrosse Ehre 3 weitere Stunden auf meinen Anschlussflug nach Toronto zu warten. Ich hab mir also einen Tee und eine Portion Pommes besorgt und mir mit einem Buch und Music aus meinem neu ertsandenen iPodNano die Zeit vertrieben... war trotzdem lange. Um 5 Uhr dann bin ich dann endlich im naechsten Flieger gesessen und habe, als wir in der warteschlange zum Abheben standen, mit grosser Begeisterung beobachted, wie alle 60 Sekunden, ein Flugzeug gestartet oder gelandet ist. Auch auf dem zweiteren Flug gabs nix gscheites zu essen, aber man hatte dafer die grosse Auswahl ueber Kracker, Peanuts oder Cookies... jeder, der mich kennt, weiss, dass ich mich fuer die Cookies entschieden habe *lol* (fuer was denn sonst?) In Toronto angekommen bin ich dann mein gepaeck holen gegangen, habe mir dabei den Uebergewichtigen Koffer auf meinen Zehen gehieft und habe mich dann, weil mich Susanne nicht abholen konnte auf die Suche nach zuerst einer Toilette und dann dem richtigen Buss nach Kippling begeben. Ich habe ihn auch gefunden... nach langem Suchen und habe mich in Richtung U-Bahn Station begeben. Zum Glueck war mir ein etwas aelterer Asiate mit meinen zwei Taschen behilflich und so musste ich nicht ganz alleine mit meinen Truemmern zurechtkommen. Was lernen wir aus dieser Situation? Nie mit Uebergewicht reisen!!! Beim Aussteigen aus der U-Bahn war ich dann wieder alleine und musste feststellen, dass gerade meine U-Bahn Station keinen Lift, sondern nur Stiegen hat. Aber auch hier ist mir eine Helfende Hand herbeigekommen und dann musste ich nur noch Susanne anrufen (natuerlich hatte ich kein Guthaben mehr - wie koennte es in diesem Moment auch anders sein *lol*) aber auch hier ist mein Retter eingesprungen und hat mir sein Handy geborgt (mei die Leute da sind sooo lieb) 10 Minuten spaeter war Susanne dann auch schon da und mit vereinten Kraeften haben wir mein Mortsding von Koffer ins Auto gehieft und sind heimgefahren. Wir haben dann natuerlich noch bis spaet ind die Nacht gequatscht und Fotos angeschaut und sind dann schlafen gegangen... heute habe ich bis 11 geschlafen...

12 Comments:

Anonymous Kathy said...

Jetzt weiß i warum i ma Sorgen gmacht hab, ob du wohl mit dem ganzn Gepäck auch wieder ankommst..!

8:11 am

 
Anonymous Mama said...

ich hab gar net gewusst, dass Übergewicht (beim Gepäck !!) so billig ist - da sollte sich die Post ein Beispiel nehmen!

8:55 am

 
Anonymous nadine said...

bzgl.des Uebergepaecks..mit welcher Fluglinie bist du denn geflogen?Bei Ryanair bezahlst du pro KG £5,50 und bei Flyniki 4€ per kg,dazu kommt noch eine Standardfare von 15€
Weiss das so genau,weil ich mit 15kg Uebergewicht von Oesterreich nach London gekommen bin und ich fuerchte mich schon vor der Heimreise..kann da eine Bank ueberfallen,um das zu bezahlen..Aehm Nina,wann kommst du jetzt genau nach Oesterreich zurueck und ab wann bist dann in ENgland?

2:46 am

 
Anonymous Kathy said...

Sie kommt am MO (18.12.) und fliegt am 6.1. nach london ((((:

4:07 am

 
Anonymous Mama said...

@ nadine: Delta, Westjet,Lufthansa, Air Canada, Austrian etc. sind beim Gepäck großzügiger. Wenn du dich länger als 3 Monate am Reiseziel aufhältst, hast darfst du mehr Gepäck transportieren, dafür kosten die Tickets wesentlich mehr - unterm Strich ist Ryanair immer viel billiger, vorausgesetzt du buchst frühzeitig ...

7:19 am

 
Anonymous nadine said...

aehm..ich habe bei Flyniki meinen Hin-und Rueckflug gebucht..weil ich einen Zeitraum von mehr als 3Monate zwischen den Fluegen habe,hatte ich schon 30kg(10kg mehr als erlaubt)extra bekommen.aber ich habe alle Reitsachen und Gastgeschenke und Buecher mitgehabt,dass ich trotzdem noch 15kg Uebergepaeck hatte,werde jetzt wohl noch mehr haben..leider ;(
Das kostet wieder so viel..
Und wieso fliegt die Nina dann gleich wieder,ist ja bloed
Hat sie ihren Flug schon gebucht?
hab naemlich am 14.01 einen Flug zu vergeben,komme ja net mehr zureuck nach London..

7:39 am

 
Blogger Nina said...

@Nadine: Ja Flug ist schon gebucht, weil mich die Familie sobald als moeglich braucht. Ich warte also noch den HAK-Ball ab und dann bin ich am naechsten Tag schon wieder unterwegs.... mei ich freu mich schon so... und ich werd so gejetlaget sein

9:42 am

 
Anonymous Astrid said...

Ach, ich freu mich zu hören, dass du schon soooo bald wieder in Weiz anzutreffen bist! Musst dich gleich mal melden, wenn du daheim bist, hab zwar am Dienstag noch eine große Klausur, aber da musst du sicher auch noch ausschlafen. In diesem Sinne: Gute Heimreise!!

6:54 pm

 
Anonymous nadine said...

Du Nina,wie ist das dann in London mit der Ubahn etc..musst du dir das selbst bezahlen?Hab das letzte Mal geschaut,was eine Jahreskarte von der Oystercard kostet(Zone1-6) £ 1729..wer leistet sich sowas denn bitte..wow..
Wielange bleibst dann in London?

1:29 am

 
Anonymous karin said...

@Nadine: wieso bietest du deinen Flug nicht bei einer Restplatzboerse oder so an...?? Bevor er verfaellt und du das ganze Geld umsonst gezahlt hast?

@Nina: noch guten Flug und viel Spass in Canada!

5:28 am

 
Anonymous nadine said...

@Karin:wie geht das denn?Ich wollte ihn meiner Cousine geben,aber die will ihn nicht haben,weil sie erst spaeter!!! fliegen will...und geht das ueberhaupt,weil wenn man den Namen des Passagiers aendert,kostet das ja auch schon was,oder net?

6:17 am

 
Anonymous Astrid said...

Hi Nina! Wann finde ich denn hier wieder mal einen Eintrag von dir?? Bin ja doch sehr gespannt, wie es dir in London so geht. Bussi

5:19 am

 

Post a Comment

<< Home